Home

Herzlich Willkommen!

Der S.V. „Weser“ Bremen hat seine Heimat im Bremer Westen auf dem Gelände des Westbades.

Bekannt ist der mittlerweile über 135 Jahre alte Traditionsverein durch seine fundierte Schwimmausbildung für Kinder, die mit den entsprechenden Schwimmabzeichen des Deutschen Schwimm Verbandes e.V. (DSV) abgeschlossen werden können.

Bei Interesse können Sie Ihr Kind  gern auf die Warteliste für den Schwimmlehrbetrieb setzen und werden dann zu gegebener Zeit von uns kontaktiert (siehe auch Verein / Anmeldung).

An die Schwimmausbildung schließt sich ein breitensportlich ausgerichteter Trainingsbetrieb  an. Für Erwachsene bietet die Trimm-Dich-Bahn oder die sportlich orientierte Mastersgruppe  ein optimales Trainingsangebot. Daneben dient die Wassergymnastik der Entspannung für Körper und Seele.

Die wesentlichen Inhalte unserer  Ausbildungs- und Trainingskonzeption haben wir hier zusammengefasst.

Unser Vereinsheim am Freibadgelände ist Treffpunkt des geselligen und organisatorischen Vereinslebens, für jung & alt werden darüber hinaus noch weitere Ausflüge und Veranstaltungen angeboten.


Mitgliederinformation
(Stand 31.08.2021)

geänderte Trainingszeiten nach den Sommerferien ab Freitag, 3. September 2021 mit neuem Schwimmstundenplan

Nach Abstimmung mit dem Landesschwimmverband Bremen e.V. und der Bremer Bäder GmbH teilen wir uns nach den Sommerferien, beginnend ab Freitag, 3. September 2021  im Westbad wieder „wie früher“ die Schwimmhalle hälftig mit der Öffentlichkeit.

Ebenso dürfen dann wieder maximal 15 Aktive auf einer Einzelbahn schwimmen. 

Das Westbad steht uns ab dann jeweils mittwochs und freitags  ab 16:30 bis 21 Uhr zu Trainingszwecken zur Verfügung.

Die Schwimmausbildung im Lehrbecken startet jeweils um 16:45 Uhr, Einlass ist um 16:30 Uhr (mittwochs L1 rot / freitags L1 gelb).

Die Grundlagen-Trainingsgruppen G1 – G3 (Nemos, Tintenfische, Rochen, Haie)  in der Schwimmhalle starten jeweils um 17: 00 Uhr, Einlass ist  um 16:45 Uhr.

Den an die geänderten Rahmenzeiten angepassten Schwimmstundenplan (Fassung ab KW 35, gültig ab Freitag, 03.09.2021) findet ihr hier zum Download.

Dabei ist zu beachten, dass es im Schwimmlehrbetrieb folgende Änderungen in der Gruppenzusammensetzung gibt:

  1. zusammengeführt werden mittwochs die Anfänger-Gruppen L1 rot und gelb zu rot und freitags die L3-Gruppen orange und grün zu orange.
  2. wieder aufgeteilt werden die Fortgeschrittenen-Gruppen L2  in blau (mittwochs) und lila (freitags).

In den Herbstferien (18.-30.10.2021) wird ein durchgängiger Trainingsbetrieb angeboten.

Wir informieren an dieser Stelle so frühzeitig wie möglich über weitere aktuelle Entwicklungen.

Abstands- und Hygieneregeln für das Schwimmtraining:

Das fortgeschriebene Hygienekonzept der wassersporttreibenden Verbände des Landes Bremen vom 18.08.2021 ist mit folgenden wesentlichen Vorgaben für eine Trainingsteilnahme zwingend zu beachten:

  1. maximal 15 Schwimmer pro Bahn bzw. Lehrbeckeneinheit.
  2. In Einzelfällen kann es deshalb je nach tagesaktueller Gruppenauslastung vorkommen, dass eine Trainingsteilnahme durch die Einlasskontrolle nicht zugelassen werden kann.
  3. Die Teilnahme am Trainingsbetrieb erfolgt auf Vertrauensbasis. Eine Teilnahme am Training darf nur erfolgen, sofern keine Symptomeeiner Erkrankung vorliegen oder wenn 14 Tage kein wissender Kontakt zu einer infizierten Person bestand. (Schnelltests aus Kita, Schule, Betrieb, Testzentren oder Selbsttestes werden als Eigennachweis anerkannt, sind momentan aber nicht erforderlich).
  4. Die Eingangshalle der Bäder darf nur mit einem Mund-Nasenschutzbetreten werden, der erst am Beckenrand abgelegt werden darf.
  5. Die Aktiven müssen sich zur im Schwimmstundenplan aufgeführten Einlasszeit unter Vorlage des Mitgliedsausweises bei der Einlasskontrolle oder dem Übungsleiter melden und nach § 8 Coronaverordnung in der betreffenden Anwesenheitsliste zur Kontaktverfolgung erfasst werden.
  6. Im Schwimmbadbereich sind ausschließlich die mitgeteilten Laufwege zu benutzen, um Begegnungsverkehre mit anderen Gruppen zu vermeiden.
  7. Beim sozialen Austausch miteinander ist auf den gebotenen Abstand zu achten. Die Ansammlung größerer Gruppen ist zu vermeiden.

Es wird empfohlen, bei Ankunft im Schwimmbad die Badebekleidung bereits unter der Kleidung zu tragen, da das Entkleiden am Beckenrand erfolgt. Nach Trainingsende erfolgt das Ankleiden in den jeweiligen Sammelumkleiden.

notwendige „3-G-Regel“ (geimpft / genesen / getestet) für die Teilnahme am Trainingsbetrieb

Ab Mittwoch, 18.08.2021, gilt in der Stadtgemeinde Bremen auch für den Zugang zu Schwimmbädern die „3-G-Regel“:

Ausnahmen von der Nachweispflicht

Ausgenommen von der Testpflicht in Innenräumen sind Schülerinnen und Schüler aller allgemeinbildenden sowie den berufsbildenden Schulen , sofern sie der regelmäßigen Testpflicht in der Schule nachkommen.

Anerkennung von Testergebnissen, Genesenen- und Impfnachweis

Als negative Testergebnisse werden PCR-Tests und Antigen-Schnelltests anerkannt, die nicht älter als 24 Stunden sind. Außerdem können in den jeweiligen Einrichtungen vor Ort Selbsttests durchgeführt werden, wenn diese unter Aufsicht einer verantwortlichen Person stattfinden.

Als genesen gelten Personen, die ein positives PCR-Testergebnis vorlegen können, das nicht älter als sechs Monate ist. Geimpfte Personen müssen mittels eines Impfzertifikats nachweisen, dass sie einen vollständigen Impfschutz besitzen. Dieser tritt 14 Tage nach abschließender Impfung ein.

Wir bitten um Verständnis, dass sofern der Einlasskontrolle kein entsprechender Nachweis erbracht werden kann, eine Trainingsteilnahme nicht möglich ist.

Jahreshauptversammlung:

Sowohl die Jahreshauptversammlung als auch die Jugendjahreshauptversammlung haben am 17. Mai 2021 im Vereinsheim stattgefunden.

Den Bericht zur JHV 2021 findet ihr hier

Geschäftsstelle:

Die Geschäftsstelle im Westbad ist ab 13. August 2021 freitags von 17:00 bis 19:30 Uhr wieder für die Mitgliederbetreuung geöffnet und ansonsten per Mail über geschaeftsstelle@nullsvweser.de zu erreichen.

Beitragsschuld:

Trotzdem der mehr als siebenmonatigen „Zwangspause“ für den Sportbetrieb müssen wir darauf hinweisen, dass die allgemeine Beitragsschuld nach § 5 der Satzung weiterhin fortbesteht, da bei der Mitgliedschaft in einem sog. ideellen Verein kein Anspruch auf direkte Gegenleistung besteht, da wir keine zeitlich begrenzten und berechneten Kurse anbieten, sondern eine zeitlich unbefristete Mitgliedschaft eingegangen wurde, dessen satzungsmäßiges Ziel abstrakt in der langfristigen Förderung des Schwimmsports besteht.

Trotz reduzierter Kosten für den Sportbetrieb im Jahr 2021 müssen die fortlaufenden Kosten für das Vereinsheim und die Verwaltung gedeckt oder z.B. auch die im letzten Jahr getätigten Sanierungsausgaben für die Duschanlagen im Vereinsheim refinanziert werden.

Die noch ausstehenden Beitragseinzüge finden deshalb planmäßig statt. Für das Jahr 2021 gewähren wir allen Barzahlern die Möglichkeit, ihren Beitrag bis zum 30. Juni 2021 per Überweisung zu bezahlen.

Wir hoffen, dass ihr uns auch weiterhin die Treue haltet und hoffen auf ein baldiges Wiedersehen…

Eure Vorsitzenden Kai Melzer und Heinz-Georg Großer