Archiv für Januar 2012

Das Protokoll für die DMS ist jetzt unter Wettkämpfe online.


Unter Fotos könnt ihr euch jetzt auch ein paar Bilder anschauen.


 Außerdem könnt ihr euch hier 2 Videos ansehen: Weser-Anfeuerungsruf und Trommeln.

Im neuen Jahr mit dem neuen Trainer Ingo Schäfer wollte die Mannschaft der SG Wasserball Bremen mit einem Sieg in neue Saison starten. Nach der spannenden Vorbereitungsphase und dem Eintritt der Herrenmannschaft in die SG ging der Spielbetrieb endlich los.

Gegen die Eintracht aus Braunschweig lieferten sich die Hansestädter schon in den letzten Jahren immer spannende Spiele. Sowohl in Braunschweig als auch zu Hause hat man den Braunschweigern immer die Stirn geboten. Dementsprechend motiviert wollte die Mannschaft in der neuen Spielstätte in Achim behalten.
Die Anfangsphase verlief vielversprechend. Gleich die erste Überzahlsituation konnten die Bremer zur 1:0 Führung verwerten. Danach wurde in der Defensive stark verteidigt, sodass die Braunschweiger nur durch unüberlegte Aktionen zum Abschluss kamen. Leider blieb eine weitere Überzahlsituation ungenutzt. Damit ging man mit der 1:0 Führung in die erste Viertelpause.
In Viertel zwei zeigte dich ein ähnliches Bild. Die Bremer verteidigten gut, konnten dieses mal aber den Kasten von Torwart Jakow Axelrod sauber halten. Die Braunschweiger wussten nun, die Unterzahlsituation der Bremer zu nutzen. Die Bremer wiederum verpassten ihre doch zahlreichen Chancen zu nutzen um in Führung zu bleiben. 3:5 hieß es dann zu Pause.
Dieses Spielgeschehen konnten die Bremer auch nicht mehr ändern. Vorne waren die Hansestädter zu nachlässig. In der Defensive wurde weiterhin gut gespielt, doch konnte man aufgrund der zu vielen persönlichen Fehler die Tore der Braunschweiger nicht verhindern. Allein dem Bremer Torhüter ist es zu verdanken, dass das Ergebnis nicht höher ausfiel.
In der Schlussphase bäumte sich die Mannschaft der SG Wasserball Bremen noch einmal auf, doch sollte diese Bemühungen umsonst bleiben.
Bleibt abschließend zu sagen, dass die Mannschaft wieder einmal nicht den Weg fand, ihre gut herausgespielten in Tore umzumünzen. Die Verteidigung stand sehr gut, lediglich die persönlichen Fehler brachten die Bremer Verteidigung um den verdienten Lohn.

Ergebnis: SG Wasserball Bremen : Eintracht Braunschweig – 7:13 (1:0/2:5/3:5/1:3)

persönliche Fehler: 14-7

es spielten: Jakow Axelrod (TW), Jan Schröter (1 Tor), Dennis Bormann (1), Nils Weilandt, Julien Roof, Claus Döhling (1), Christian Kattenberg, Tim Weilandt (2), Samuel Rufo, Roland Meier (1), Till Peters, Tim Wiese (1), Moritz Haarstick

Trainer: Ingo Schäfer

Autor: Julien Roof

Das Meldeergebnis für die DMS ist jetzt unter Wettkämpfe online.

Am 04.02.2012 findet die Jugend-Jahreshauptversammlung.

– Um 14:30 Uhr Wahlen (ab 12 Jahre)
– Ab 15:00 Uhr Spielenachmittag (ab 8 Jahre)
– Ende ca. 18:30 Uhr

—FLYER—